Hautpflege Ratgeber - Wie oft sollte ich welche Wirkstoffe anwenden?

27.April 2021· Emily - Skincare Spezialist

img
Wirkstoffe in deiner Hautpflege sind toll!
Damit diese auch "toll" bleiben, solltest du ein paar Regeln beachten - und zwar die richtige Anwendung bzw. die Häufigkeit der Anwendung.
Hier ein kleiner Wegweiser:
  • Chemische Peelings: Egal ob AHA, BHA oder PHA Peelings – man kann diese bei gesundem Hautzustand problemlos 1-3 mal wöchentlich verwenden. Man kann hierbei auch gut zwischen den Säuren alternieren, beispielsweise montags Salicylsäure, mittwochs Milchsäure und samstags Gluconolactone. So nimmt man die vielen verschiedenen Vorteile der Säuren mit. Hier findest du eine Auswahl von chemischen Peelings & Masken in unseren Shop

 

      • Retinol: Mit der Verwendung von Retinol sollte man unbedingt behutsam beginnen! Eine Anwendung pro Woche reicht anfangs völlig aus. Ist die Konzentration etwas niedriger, z.B ≤ 0,05%, kann man hier „unvorsichtiger“ sein, das gleiche gilt für Produkte mit Retinol-Derivaten wie Retinyl Palmitate oder Hydroxypinacolone Retinoate. Bei der Anwendung von Retinol sollte man gleichzeitig auf eine gute, feuchtigkeitsspendende Creme setzen und den Sonnenschutz nicht vergessen.

       

Eine hochkonzentrierte Anti-Aging-Nachtcreme mit Granactive Retinoid®.
€40,00
Eine hochkonzentrierte Anti-Aging-Nachtcreme mit Granactive Retinoid®.
success_icon Added to cart
success_icon falied
  • Vitamin C: Auch bei Vitamin C kommt es stark auf die Konzentration des Wirkstoffes an, wie oft man es verwenden sollte. Wenn die Haut es verträgt (keine Rötungen, Irritationen davon bekommt), kann man selbst Seren mit bis zu 20% Ascorbinsäure täglich unter dem Sonnenschutz verwenden. Niedriger dosierte Produkte oder Derivat-Produkte kann man in der Regel problemlos täglich anwenden. Hier findest du eine Auswahl an Vitamin C - Hautpflegeprodukte aus unserem Shop. Hör einfach auf deine Haut und bei Unsicherheit lieber mit wenigeren Male die Woche starten.
 
  • Hyaluronsäure: Die Hyaluronsäure ist ein nicht irritierender Wirkstoff, den man zweimal täglich anwenden kann, egal welche Konzentration vorliegt. Hier sollte man, wenn sie in einem Serum oder Toner daherkommt, auf eine versiegelnde Creme danach achten. Tipp: Trage deine hyaluronsäurehaltigen Seren auf das angefeuchtete Gesicht auf, dann kann diese ihr volles Potenzial ausschöpfen. Hier findest du eine Auswahl an Feuchtigkeitspflege mit Hyaluronsäure oder Seren mit Hyaluronsäure aus unserem Shop.

 

  • Antioxidantien: Zu den Antioxidantien gehören Resveratrol, Grüntee-Extrakt, Superoxid Dismutase, Vitamin E (Tocopherol), Ubiquinone, Vitamin C und seine Derivate, Ferulasäure oder Glutathion. Diese kann man in der Regel täglich anwenden. Besonders vorteilhaft ist die Anwendung am morgen vor dem Sonnenschutz, um diesen bestmöglich zu unterstützen sowie um die tagsüber entstehenden freie Radikale zu bekämpfen. Unsere Shopauswahl findest du hier.

 

Wichtig ist auch zu beachten, dass man "behutsam" mit Wirkstoffen arbeitet, da es je nachdem auch ein zuviel gibt und vor allem ist es wichtig täglich seinen Sonnenschutz aufzutragen.

img
Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

Vitamin C und warum dieser so beliebt ist

Welche Wirkstoffe für welche Hautbedürfnisse?