Hautpflege zu verschenken ist oft ein „Hit or Miss“, da man nie genau weiß, wie die Haut des oder der Empfänger/in auf die neuen Produkte reagieren wird. 

Trotz dessen ist es immerhin möglich, beim Verschenken von Hautpflege auf reizarme Kosmetik zu setzen, um auf Nummer sicher zu gehen, dass die Verträglichkeit und Zufriedenheit mit dem Geschenk möglichst groß sein wird!


Hier ein paar Tipps für das Erfolgreiche Verschenken von Hautpflege: 

1. Achte auf möglichst wenig Parfumierung, so ist die Wahrscheinlichkeit der Verträglichkeit um einiges höher, als mit.

Gemäß des Falles, dass man weiß, dass die beschenkte Person gern parfumierte Pflege verwendet, kann man diesen Punkt natürlich gern überspringen.

Parfumierung erkennt man an den Begriffen „Parfum“ oder „Fragrance“ in den Inhaltsstofflisten. 

Zusätzlich dazu kommen oft deklarationspflichtige Duftstoffe vor, die häufigsten wären Limonene, Linalool, Geraniol und Citral.

 

2. Achte auf den Hauttyp! 

Möchtest du Hautpflege verschenken, dann beachte, ob die zu beschenkende Person ölige, trockene, normale oder Mischhaut hat. Ist sie zusätzlich dazu eher empfindlich? Dazu sollte man die Person am besten (unauffällig) fragen, damit man keine unpassendenProdukte schenkt. Für Inspiration zu Produkten für die jeweiligen Hauttypen schaut gern mal in diesen Blogpost rein.
 

3. Hautpflege verschenken - Seren, Toner und Essenzen kommen oft besser an als Reinigungsprodukte. 

Seren, Toner und Essenzen klingen und sehen oft einfach fancy aus und bringen keine negative unterschwellige Botschaft mit sich, wie Reinigungsprodukte es möglicherweise tun könnten. 

Produkte mit Antioxidanzien oder feuchtigkeitsspendende Produkte kann im Prinzip jederverwenden und kommen immer gut an! 

 

4. Achte auf ein schönes Packaging! 

Beim Verschenken kann man ruhig auch auf die Verpackung von Produkten achten, immerhin sollen sie ja auch gut aussehen im Badezimmerschrank. Ein paar verträgliche und wirksame Produkte mitgleichzeitig schönem Design findest du hier: 
 

 

5. Wer auf Nummer sicher gehen will:

Verschenke lieber Körperpflege, statt Gesichtspflege.

 

Haut am Körper ist meist robuster als die Haut im Gesicht, vorausgesetzt sie ist gesund. Eine edle Bodylotion oder ein Öl kommen gut an und können meist auch problemlos parfumiert sein!

 

Als Tipp zum Verschenken von Hautpflege für den Körper der absolute Kundenliebling: Shea Butter Body Balm von Compagnie de Provence:


Luxuriöser Body Balm mit exquisitem Duft - Angereichert mit ultra-nährender und fair gehandelter Sheabutter, 100% rein und natürlich, nährt, beruhigt und hilft dieser intensiv pflegende Bodybalm die Haut.

Diese leichte und sanft parfümierte Creme hüllt die Haut in Weichheit und Komfort. Die reichhaltige Textur spendet der Haut nach der Reinigung intensiv Feuchtigkeit, beruhigt und schützt sie vor äußeren Einflüssen.

Diese Blogbeiträge könnten dir auch gefallen

Juni 21, 2023 — Emily - Skincare Expert